Meißen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meissen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

"Hafenstraße" e. V.

Alexander Walther

"Hafenstraße" e. V.

____

Seit dem Jahr 1991 exisitiert der Verein "Hafenstraße" in Meißen als soziokulturelles Zentrum. Im Selbstverständnis sieht sich die "Hafenstraße" als ergänzende Einrichtung zu den bereits bestehenden Kultureinrichtungen, die eher traditionell ausgerichtet sind, wie beispielsweise das Theater Meißen, die Porzellanmanufaktur oder die Albrechtsburg. Zu den Sponsoren und Unterstützern gehören neben der Stadt Meißen, dem Landratsamt Meißen, dem Amt für Arbeit und Soziales, der Bundesrepublik Deutschland und dem  ESF zahlreiche Unternehmen der Region.

Im Zentrum des Wirkens steht für den Verein die Belebung von Kultur und Sozialleben in der Stadt und richtet sich mit seinen Programmen und Veranstaltungen an "[...] alle Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität oder Schicht," die "[...] über kulturelle Aneignungs- und Ausdrucksbedürfnisse verfügen [...]. [...] Ziele der Arbeit sind neben der Belebung der Kultur und die Aktivierung von soziokulturellen Veranstaltungen und Projekten, vor allem die Schaffung von alternativen Freizeit- und Bildungsangeboten besonders für junge Menschen in der Stadt Meißen sowie im ländlichen Raum des Kreises" (http://www.hafenstrasse-meissen.de/hev/index.php?option=com_content&view=article&id=289&Itemid=59).

Der Verein ist gemeinnützig ausgerichtet. Zum Angebot des Kulturzentrums zählen Kulturprojekte, eine Puppenbühne, ein Projekt mit Namen "Kind & Stadt-Projekt", ein Jugend- und Musikprojekt und ist in der Jugendhilfe der Stadt und Region tätig. Am Bundesmodellprojekt "Young Beat - Mobile Jugendkulturarbeit im ländlichen Raum" nahm die Hafenstraße ebenfalls teil.

Neben der typischen Arbeit eines soziokulturellen Zentrums hat sich der Verein darüberhinaus in den vergangenen Jahren verstärkt medienpädagogischen Arbeiten zugewandt. So tritt man beispielsweise als Organisator der "Filmcamps in Sachsen" und trägt zu verschiedenen anderen Medienprojekten aktiv teil.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Stadtbibliothek Meißen
von Alexander Walther
MEHR
Thürmer Pianoforte-Museum
von Alexander Walther
MEHR
Kunstverein Meißen e. V.
von Alexander Walther
MEHR
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen