Meißen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meissen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Familie Stauffenberg: Hitlers Rache

Ursula Brekle

Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg war als Ehefrau von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der Schlüsselfigur im Widerstand gegen Hitler, von Anfang an in die Widerstandspläne ihres Mannes einbezogen. Sie bewies Mut und Stärke, obwohl sie nach der Ermordung ihres Mannes im Gefängnis und im KZ leben musste. Auch durch den Verlust von Angehö-rigen durchlebte sie eine leidvolle Zeit. Nach dem Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 drohte Himmler:
„Die Familie Stauffenberg wird ausgelöscht bis ins letzte Glied.“
Vor Ihnen liegt die spannungsreiche Geschichte, die beweist, dass es Himmler nicht gelungen ist, die Drohung wahrzumachen. Die jüngste Tochter von fünf Geschwistern Konstanze wurde noch während der mütterlichen Haft geboren. Sie berichtete vom 90. Geburtstag ihrer Mutter Nina, auf dem über 40 Nachkommen zusammengekommen waren. Die Nationalsozialisten haben trotz Hinrichtungen und perfider Sippenhaft nicht gewonnen.

Geschichtliches

Geschichtliches

Der Buchstabenstein am Seelensteig und wie der Seelensteig zu seinem Namen kam
Der Buchstabenstein am Seelensteig und wie der Seelensteig zu seinem Namen kam
von Hans-Jürgen Pohl
An hoher Futtermauer am Seelensteig in Meißen ist ein seltsamer Monogrammstein vermauert. In wessen Auftrag wurde es geschaffen?
MEHR
Die Afrakirche
Die Afrakirche
von Paul Reinhard
Die Afrakirche soll Bischof Dietrich I., welcher von 1024 bis 1039 auf dem bischöflichen Stuhle saß, gestiftet haben
MEHR
Gedanken bey der großen Eisfahrt und Elbüberschwemmung in der Stadt Meißen
von Karl Christoph Thiele
den 29. Februar und 1 Mart. 1784
MEHR
Geschicht und Zeit-Büchlein
Geschicht und Zeit-Büchlein
von Lorenz Faust
der weitberühmeten Churfürstlichen Stadt Meissen
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Geschichte der Reformation zu Meißen
von Johann Ludwig Rüling
im Jahre 1539...
MEHR
Liebesbrief
Liebesbrief
von Anna Hein
Am 8. Januar 2008 machten zwei Bauleute der Firma Rauschenbach & Ringel aus Meißen einen außergewöhnlichen Fund: einen 200 Jahre alten Liebesbrief.
MEHR
Meißen in alten Bildern
Meißen in alten Bildern
von Alexander Walther
MEHR
Meißen, die Wiege Sachsens
Meißen, die Wiege Sachsens
von Andreas Schneider
Von der Mark Meißen zum Land Sachsen
MEHR
Meissener Porzellan
Meissener Porzellan
von Ursula Brekle
Besessen von der Idee des weißen Goldes gründete August der Starke im Januar 1710 per Dekret die Porzellanmanufaktur in Meißen, die erste staatliche Manufaktur in Europa.
MEHR