Meißen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meissen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Wilfried Bütow
Kennst du Heinrich Heine?

Kunstfertig in vielen Genres, geht Heine souverän mit den Spielarten des Komischen um, erweist sich als ein Meister der Ironie und der Satire und weiß geistreich und witzig zu polemisieren.
Doch hatte er nicht nur Freunde. Erfahre mehr vom aufreibenden Leben Heines, wie er aus Deutschland fliehen musste, in Paris die Revolution von 1830 erlebte und den großen Goethe zu piesacken versuchte.


 

Meissner Bienenwirtschaft

Meissner Bienenwirtschaft

Ein Glas goldenen Honigs auf dem Frühstückstisch

Meissner Bienenwirtschaft - Ein Unternehmen mit Tradition

Ein kleines Wunder der Natur ist jedes Gramm Honig. Köstlich und süß und dabei ausgestattet mit einer Vielzahl an erlesenen Inhaltsstoffen. Wer es mit dem Honig ernst meint, behandelt ihn wie ein kostbares Gut ? so wie die Mitarbeiter der Bienenwirtschaft Meißen.

Seit mehr als 60 Jahren fließt hier der goldene Honig in die Gläser und landet später auf dem Frühstückstisch und das nicht nur in Meißen. Qualität ist dabei oberstes Gebot. Zwar ermöglicht starkes Erhitzen den Honig leichter abzufüllen, doch dabei gehen wichtige Inhaltsstoffe unwiederbringlich verloren. Deshalb gehen die Meißner schonend mit dem wertvollen Rohstoff um und sorgen so dafür, dass der Honig etwas Besonderes bleibt.   

Um diese Qualität zu erreichen, gehen sie einen Schritt über die Anforderungen der deutschen Honigverordnung hinaus. Das geht nur über das Vertrauen und die Lieferanten - die Imker, die mitunter bereits in zweiter oder dritter Generation den Honig nach Meißen bringen. Gleichzeitig werden Imker aus anderen europäischen Ländern und aus Übersee regelmäßig kontrolliert. Und so entstehen die Meißner Honigspezialitäten, wie „Akazie", „Obstblüte", „Waldtracht", „Lindenblüte" u.v.m.

Text und Bild: Stadt Meißen