Meißen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meissen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Weihnachten

Ein Fest der Familie und des Friedens

Florian Russi, Herbert Kihm (Hg.)

Alle Jahre wieder feiern wir das Weihnachtsfest im Kreise unserer Familie und lassen althergebrachte Traditionen in familiärer Atmosphäre aufleben. Doch wo hat das Fest seinen Ursprung, warum feiern wir Weihnachten und woher stammt der Christbaum?

Das liebevoll gestaltete Heftchen gibt Auskunft hierüber und enthält zudem eine kleine Sammlung der bekanntesten Weihnachtslieder. Des Weiteren Rezepte laden zum Kochen und Backen ein.

Mohnstriezel

Mohnstriezel

Ursula Brekle

Foto: Bartosz Senderek
Foto: Bartosz Senderek

ZUTATEN 

Mohnstrieze1

für den Teig: 500 g Mehl

150 gungemahlener Mohn 80 g Zucker

I Prise Salz

I Ei

60 g Butter

lh Würfel Hefe

~ llauwarme Milch

für die Glasur: 50 g Butter

80 bis 100 g Zucker

____ 

ZUBEREITUNG 

Für den Teig das Mehl mit Mohn, Ei, Zucker, Butter und einer Prise Salz in eine Schüssel geben. In der lauwarmen Milch die Hefe auflösen, unter die Mischung geben und gut durchkneeten. Mindestens eine Stunde gehen lassen. Anschließend den Teig noch einmal kräftig durcharbeiten und auf einer bemehllten Arbeitsfläche zu einem langen Brot formen. Auf ein geefettetes Backblech legen und noch mal zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad den Striezel etwa 50 Minuten backen.

____ 

"Warte nicht mit Essen und Trinken, denn die Welt, die wir verlassen, gleicht einem Festmahl." (Talmud 31)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Meißner Quarktorte
von Ursula Brekle
MEHR